Sie sind hier

Startseite » Zusammen Gemeinde leben » Jugend

„Ein Handwerkskoffer für die Jugendarbeit“ – Rückblick auf das Teamerwochenende 2019

„Im Team geht alles einfacher!“ Diese Tatsache wurde uns einmal mehr vor Augen geführt, als wir uns im Juni zusammengesetzt haben, um das Teamerwochenende zu planen.

In einem großen Team haben wir Jumits zusammen mit Pfrin. Pursche, Pfrin. Grimmer und Marie aus der Erlöserkirche ein buntes und vielfältiges Programm für diese Veranstaltung auf die Beine gestellt.

Insgesamt haben wir 5 verschiedene Einheiten durchgeführt, bei denen die beiden Teilnehmerinnen einen ersten Einstieg in die Jugendarbeit erfahren haben. Thematisiert wurde dabei u.a. die Rolle, die ein Jugendleiter in einer Gruppe hat, sowie Methoden, um mit anderen Menschen über unseren christlichen Glauben zu reden. Unsere Teilnehmerinnen sind nun gut ausgerüstet, um sich in der (kirchlichen) Jugendarbeit zu engagieren.

Wir freuen uns sehr darüber, dass alles so gut geklappt hat und dass alle bei den Einheiten so gut mitgemacht (und mitgedacht) haben. Wir haben sehr tiefgründige Gespräche über die Jugendarbeit geführt und es ist uns einmal mehr bewusst geworden, was man als Leiter alles so beachten sollte.

Wir wünschen unseren beiden neuen Jugendleiterinnen für ihr zukünftiges Engagement in unserer Gemeinde, aber auch darüber hinaus, viel Spaß und Erfolg!


Unsere Teamer*innen bei der Arbeit.
Thema: Die Rolle des Teamers

Rollenspiel: „Teamer*in gesucht“:

Unsere Teilnehmer*innen bekamen verschiedene Situationen zugewiesen, in denen sie einen Jugendleiter/eine Jugendleiterin für ihre Veranstaltung anwerben mussten.
Dafür sollten sie ein Plakat erstellen, dass die Anforderungen an die gesuchte Person auflistet.
Dadurch wurde ihnen bewusst gemacht, wie vielfältig und unterschiedlich die Anforderungen an uns Jugendleiter*innen sind.