Sie sind hier

Startseite » Diakonische Arbeit

Sozialdiakonische Arbeit unterm Kirchturm

Der Anteil von allein lebenden vereinsamten Alleinstehenden und Alleinerziehenden in unserer Gemeinde ist hoch. Oft leben Sie am Rande des Existenzminimums und haben niemanden, den sie um Hilfe und Unterstützung bitten können.

Es sind diese Menschen, die durch alle städtischen und karitativen Netzwerke fallen, um die sich Diakonin Messingschlager im Auftrag unserer Gemeinde kümmert.

 

Hier ein Überblick über die vielfältigen Aufgaben:

  • Behördengänge, gemeinsam mit den betroffenen Personen
  • Hilfe beim Ausfüllen  von Formulare
  • Hilfe und Anleitung bei der Bewältigung des Alltags:
    • beim Organisieren des Haushalts
    • bei der Einteilung des Geldes
    • bei familiären Problemen

Wichtig sind Gespräche zu Lebenskrisen – Trennung – Krankheit – Tod – und natürlich auch Glaubensgespräche und die Einladung zu unseren Gottesdiensten.

  • an jedem 1. und 3. Donnerstag im Monat öffnet das Team von Aufgetischt - jeder is(s)t willkommen - unsere Türen des Gemeindehauses, um Gästen ein Drei-Gänge-Menü zu servieren. Hier finden Sie Tischgemeinschaft und gute Gespräche in gemütlicher Atmosphäre.
  • jeden 1. und 3.Donnerstag  um 12.00 Uhr gibt es für alle ein kurzes Mittagsgebet in unserer Kirche.
  • Unsere Gabentreppe hilft, wenn es am Nötigsten fehlt.

Brucker evangelische Gemeindemitglieder sammeln und verteilen Gaben zum Erntedankfest und an Weihnachten.

Wenn Sie Lust haben, diese wichtige Arbeit tatkräftig oder durch Spenden zu unterstützen, so wenden Sie sich bitte an:

Diakonin Petra Messingschlager
Friedhofstraße 2, 91058 Erlangen,
Fon.: 66 850
oder Pfarramt: 63 105
Email

 

Foto: privat