Sie sind hier

Startseite » Lichtblicke

...... und willkommen

„Lichtblicke in Bruck – von Mensch zu Mensch – mit Herz und Hand“

Das im März 2012 gestartete das Projekt "Lichtblicke in Bruck" – diakonisches Handeln im Umfeld des Kirchturms" ist inzwischen beendet und die finanzielle Förderung abgelaufen. Für eine Übergangszeit hat die Landessynode noch einmal einen Zuschuss für das ehemalige f.i.t.-Projekt genehmigt, aber künftig wird unsere Gemeinde die gesamte Finanzierung von mindestens € 45000,00 jährlich selbst übernehmen müssen.

Die Verknüpfung von diakonischem Handeln und Gemeindearbeit ist in unserer Kirchengemeinde seit Jahren etabliert. Im Focus stehen dabei vor allem Alleinerziehende, Alleinlebende, oft mit psychischen Erkrankungen, Ältere – alle mit schmalem Geldbeutel. „Lichtblicke in Bruck – von Mensch zu Mensch – mit Herz und Hand“  knüpft an diese Arbeit an und entwickelt sie weiter. Das Augenmerk wird sich verstärkt auf Alleinerziehende richten, und Migranten als Mitbürger im Stadtteil kommen zusätzlich in den Blick. Schulungen in Kooperation mit Bildung Evangelisch sollen die Ehrenamtlichen im Umgang mit der sozialen Problematik stärken und befähigen, Verantwortung zu übernehmen.