Gemeindebrief

Gebäudeübersicht

 

 

 

 

 

Unsere Gebäude in Bruck

Kontakt

large_Baessler.jpeg
 
 
 
 
 
 
 
 
Pfarrer Heinz Bäßler
Fon: 09131/63105
E-Mail
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Pfarrerin
Imke Pursche
Fon: 09131/4048320
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Diakonin Petra
Messingschlager
Fon: 09131/66850

E-Mail

 

 

Pfarramt:
Friedhofstraße 2,
91058 Erlangen

Bürozeiten:
Mo, Di, Do, 10:00 - 12:00 Uhr

Unser Spendenkonto:
IBAN:
DE43 7635 0000 0060 0932 46
BIC: BYLADEM1ERH
Sparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach

 

Termine aus der Region Süd

Fällt aus: DAS Camp 2020
verschoben auf Juli 2021

Erlangen: EJ Erlangen
Evangelische Jugend im Dekanat Erlangen
Sekt & Segen : Dankeschön!
Erlangen: EJ Erlangen
Evangelische Jugend im Dekanat Erlangen
Kindermusical-Workshop Marco Schneider
Erlangen: Haus unterm Kirchturm
Kirchengemeinde Erlangen Bruck
Kindermusical-Workshop Marco Schneider
Erlangen: Haus unterm Kirchturm
Kirchengemeinde Erlangen Bruck
Kindermusical-Workshop Marco Schneider
Erlangen: Haus unterm Kirchturm
Kirchengemeinde Erlangen Bruck

Tageslosung

Meine Tränen sind meine Speise Tag und Nacht, weil man täglich zu mir sagt: Wo ist nun dein Gott?
Psalm 42,4

Lass dir an meiner Gnade genügen; denn meine Kraft vollendet sich in der Schwachheit.
2.Korinther 12,9

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen hier.

Jahreslosung 2020

Ich glaube; hilf meinem Unglauben!

Markus 9,24

Bautagebuch

 

 

 

 

Haus unterm Kirchturm

Einkaufen und Gutes tun

 

 

 

Ein Klick genügt und es kann losgehen

Wegen der Ausgangsbeschränkungen finden derzeit viele Veranstaltungen nicht wie ursprünglich geplant statt.

Ab Sonntag 10.Mai wird wieder Gottesdienst (mit Auflagen) stattfinden können.

Seit Beginn der Ausgangsbeschränkung war unsere Kirche täglich von 11:45 bis 13:00 Uhr geöffnet. Meistens war ein Hauptamtlicher vor Ort. Außer an den Kar- und Ostertagen kamen nur wenige und an manchen Tagen auch keine Menschen vorbei, daher werden wir ab dem 10. Mai die Kirche wieder nur sonntags für die Gottesdienste öffnen.

Davon unabhängig ist die Öffnung der Kirche von Pfingsten bis Erntedank, die sonntäglich von 14:30–16:30 Uhr von einem ehrenamtlichen Team organisiert wird.

Weiterhin können Sie unsere Kapelle besuchen, die Türen stehen für Sie täglich offen.

 

Auch diese Woche laden wir Sie wieder herzlich zu unserer Wochenandacht zum Sonntag Kantate (10. bis 16. Mai) ein:

Bildandacht Rogate

 

Ab 10. Mai (Sonntag Kantate) sind wieder Gottesdienste erlaubt. Auch wir in Bruck werden deshalb am Sonntag die Kirche wieder zum Gottesdienst geöffnet haben.
Aufgrund der Vorgaben, auf die sich Kirchen und Religionsgemeinschaften und die Bundesregierung sowie die Landesregierung verständigt haben, und der Rücksichtnahme auf Besorgte kann nur eine begrenzte Zahl in die Kirche eingelassen werden. Dabei ist auf Abstand (2 m in jede Richtung) und auf Mund-Nase-Bedeckung zu achten. Weil das Gesangbuch nicht benutzt werden kann, wird es einen Gottesdienstablauf auf einer Handreichung geben.

Nachfolgend finden Sie weitere Regelungen, welche wir Sie bitten, beim Gottesdienstbesuch zu beachten (zu den Regeln)

Unser Gottesdienst beginnt, wie gewohnt, um 09:30 Uhr
Bitte beachten: Bringen Sie zum Gottesdienstbesuch einen Mundschutz mit!

 

Liebe Gemeindeglieder, Freunde und Interessierte,

in diesen schweren Zeiten ist es uns wichtig, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben.

Unser neuer Newsletter soll dazu beitragen, dass Sie alles Wichtige aus unserer/Ihrer Gemeinde erfahren, ohne immer gleich auf die Homepage schauen zu müssen.

Sie erhalten von uns  (un)regelmäßige Informations-E-Mails mit den News aus unserem Gemeindeleben. Sie brauchen sich lediglich mit dem nachfolgenden Link zu registrieren.

Anmelden kann sich jeder über folgende Seite:
http://wp.bruck-evangelisch.de/newsletter-bruck-evangelisch-abonnieren/

Bleiben Sie gesund und behütet. 

Ihr Homepage-Team von Bruck-Evangelisch.de

 

Am 28. Mai laden wir um 12:00 Uhr ganz herzlich zum Mittagsgebet in die Brucker Kirche ein. Wir wollen wie gewohnt miteinander beten, singen, Stille halten und uns über die Kirchenbänke hinweg wahrnehmen. Anschließend wird es für Sie möglich sein, sich in einem kompostierbaren Einwegbehälter und für eine kleine Spende Essen mitzunehmen.
Bitte geben Sie diese Information an Ihnen bekannte Aufgetischt-Gäste weiter. Dies alles kann natürlich nur dann stattfinden, wenn die aktuellen Empfehlungen und Vereinbarungen es möglich machen. 
Wir hoffen sehr, dass wir uns sehen können, und freuen uns auf Sie!

 

Ihre Diakonin Petra Messingschlager und Team

 

So viele tolle Bilder haben wir inzwischen vom "Home-Office" unserer Kindergartenkinder erhalten!

Euer Kindergartenteam.

weiterschauen

 

Momentan finden leider keine Kindergottesdienste in unserer Kirche statt. Dafür gibt es viele neue Online-Angebote für Kinder (und Eltern).

Gute Adressen sind www.kirchemitkindern-digital.de, www.kirche-mit-kindern.de, www.kindergottesdienst-ekd.de und www.kircheunterwegs.de.

Auf > unserer Seite findet Ihr für jeden Sonntag das Material zu einem Kindergottesdienst (Ablauf, Geschichte und Bastelidee).

> Hilfreiche Hinweise und Telefonnummern zum Thema „Konflikte zu Hause“.

weiterlesen >

Landeskirche und Diakonie rufen auf zu Spenden für Menschen in Notlagen in der Corona-Krise. Jeder gespendete Euro wird von der bayerischen Landeskirche verdoppelt.

Sie spenden. Wir verdoppeln!

In Bayern geschieht bereits viel, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Aber die Maßnahmen führen auch dazu, dass Einrichtungen, auf die viele Menschen gerade jetzt angewiesen sind, geschlossen werden müssen: Tafeln, Mittagstische, offene Treffs, Kleiderkammern, Sozialkaufhäuser, Beratungsstellen oder die Bahnhofsmissionen mussten vorübergehend ausgesetzt werden.

Weitere Informationen auf den Seiten von Bayern-Evangelisch

 

„Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden.“
(2. Kor 5, 17)

Liebe Schwestern und Brüder!
Herzlich willkommen in der ersten Woche mit Lockerungen der Schutzmaßnahmen angesichts des Coronavirus. Langsam werden wir also an das „normale“ Leben mit dem Coronavirus, mit Abstandhalten, Mundschutz und anderen Änderungen gewöhnt.
Hoffentlich nehmen wir da in die Veränderungen unseres Alltags viel von der österlichen Freude mit, die Sie mit Ihren Gottesdiensten, Briefen, Anrufen, Mails, Osterkerzen, Ostersteinen und auf vielerlei andere Weise verbreitet haben. Danke für all Ihre Weitergabe
des Osterevangeliums!

weiterlesen ,,,
 

Christliche Meditation                                       

“Des Morgens, wenn du aus dem Bette fährest, sollst du dich segnen mit dem heiligen Kreuz und sagen: das walte Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist“
(Martin Luther)

Die Zeit der Ausgangsbeschränkungen zieht sich hin und verlangt uns einiges ab, vor allem Geduld und Ausdauer. Und je länger es dauert, umso schmerzlicher vermissen wir vor allem die persönlichen, freundschaftlichen Kontakte, zu denen ja auch körperliche Nähe und Berührung gehören.
Wie gut, dass es eine Geste gibt, die uns die Nähe unseres Gottes auch körperlich spürbar zeigen kann - das Kreuzzeichen.

 weiterlesen

 

 

Seiten