Gemeindebrief

          Gemeindebrief         
          August/September 2016

Einkaufen und Gutes tun

Kontakt

large_Baessler.jpegPfarrer Heinz Bäßler
Fon: 09131/63105
E-Mail

 

 


Pfarrerin
Barbara Hertel-Ruf,
Fon: 09133/602762

E-Mail

 

 

Pfarramt:
Amelie Hallier-Schierling
Friedhofstraße 2,
91058 Erlangen

Bürozeiten:
Mo, Di, Do, 10:00 - 12:00 Uhr
Zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen

Unser Spendenkonto:
IBAN: DE9776360033000280153
BIC: GENODEF1ER1

 

Tageslosung

Du sollst den Geringen nicht vorziehen, aber auch den Großen nicht begünstigen.
3.Mose 19,15

Haltet den Glauben an Jesus Christus, unsern Herrn der Herrlichkeit, frei von allem Ansehen der Person.
Jakobus 2,1

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen hier.

Jahreslosung 2016

Gott spricht: Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.
Jes 66,13                     

Archiv Kirchturmrettung

                      

Das war das Kindergartenjubiläum

Das Zelt war voll zum Jubiläumsgottesdienst am 26. Juni. Kinder, ihre Eltern, viele Gäste und Ehrengäste waren zusammengekommen, um den Geburtstag des Kindergartens zu feiern. Selbst Pfarrerin Ruf-Hertel hatte hohen Besuch, der sie beim Gottesdienst unterstützte. Peter und Paul die Handpuppen trafen auf die Namenspatrone Petrus und Paulus, die selber vorbei schauten, um aus ihrem Leben zu erzählen.

 

Foto: Silvan                                                                                     Weiterlesen

Sie essen gerne in Gesellschaft und sitzen gerne an einem schön gedeckten Tisch?

Dann kommen Sie zu „Aufgetischt“ - jeder is(s)t willkommen

Das  Menü von „Aufgetischt“ kostet 2 Euro, Kinder dürfen kostenlos essen.
Sie würden gerne kommen, sind aber nicht gut zu Fuß?
Kein Problem, rufen Sie mich an und wir finden eine Lösung!  09131-63105
Oder schicken Sie mir eine Mail

Wir freuen uns auf Sie!

Nächste Termine: 4. August, 1. September

Ihre Diakonin Petra Messingschlager und Team

Lichtblicke in Bruck ist im Rennen um bundesweite Auszeichnung für freiwilliges Engagement - wir sind nominiert!

Unser sozialdiakonische Projekt „Lichtblicke in Bruck“ ist für den Deutschen Engagementpreis 2016 nominiert und geht als Gewinner des Ehrenamtspreises der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern ins Rennen um den Preis der Preise für freiwilliges Engagement. Der Einsatz für Lichtblicke in Bruck erfährt durch diese Nominierung eine besondere Anerkennung.

Weiterlesen

Sie kaufen gerne im Internet ein? Das können Sie ab sofort mit einer für Sie kostenlosen Spende verbinden.Wenn Sie Ihren Interneteinkauf über den unten aufgeführten Link der Plattform "boost" tätigen, erhält Lichtblicke in Bruck eine kleine Spende in Form einer Provision. Sagen Sie es Ihren Freunden weiter und es wird sich bestätigen: Kleinvieh macht auch Mist.

Gehen Sie zur boost-Seite: https://www.boost-project.com/de/shops?charity_id=3951&tag=bl

Zum sechsten Mal wurde vom Fachbeirat Ehrenamt der Evang.-Luth. Kirche in Bayern der Ehrenamtspreis ausgeschrieben. Dieses Jahr lautete das Thema:“Begleitung von Ehrenamtlichen“ und es ging um Förderung von vorbildlichen ehrenamtlichen Projekten. Ich habe mich mit dem Projekt Lichtblicke in Bruck  beworben, und wir haben gewonnen!!

Der Preis ist mit 1000 Euro dotiert. Die Preisverleihung fand am 5.12. im Rahmen einer öffentlichen Würdigung aller Gewinner im Kirchenkreis Ansbach-Würzburg von Regionalbischöfin Gisela Bornowski, dem Vizepräsidenten der Landessynode Hans Stiegler und der Sprecherin des Fachbeirats Ehrenamt Christa Bukovics statt. Mit Ehrenamtlichen aus den verschiedenen Teilprojekten der Lichtblicke haben wir uns am 5.12. auf den Weg nach Schweinfurt aufgemacht, unser Projekt vorgestellt und den Preis entgegengenommen. Feiern werden die Ehrenamtlichen der Lichtblicke aber gemeinsam mit einem kulturellen, fröhlichen Abend. Zeit und Ort werde ich rechtzeitig bekannt geben. Ich freue mich sehr über den Preis, zeigt es doch, dass wir in unserer Gemeinde viele großartige ehrenamtliche Mitarbeitende haben. Ohne diese wäre Lichtblicke nicht möglich. Ich freue mich sehr über die Anerkennung,

Ihre Diakonin Petra Messingschlager

Das teiloffene Konzept in unserer Kita

Wir können inzwischen auf nun fast acht Monate teiloffenes Konzept zurückgeblicken. Stolpersteine wollen wir ausräumen, indem wir den Tagesablauf methodisch anders umsetzen.

Die wichtigsten Eckpunkte unseres Konzeptes sind der Morgenkreis, das Frühstückseck, "entscheiden und verweilen" und die Nutzung von Garten und Turnhalle.

                                                                                    weiterlesen

Team „Aufgetischt“ braucht Ihre Hilfe!

Zur Unterstützung unseres Teams bei „Aufgetischt“ brauchen wir immer am 1. Donnerstag im Monat - einen Koch oder eine Köchin - zwei Personen, die uns für 1 - 1,5 Stunden, von 14.30 bis 15.30/16.00 Uhr beim Aufräumen in der Küche helfen! Bitte im Pfarramt melden (Tel. 63 105)! auszudenken. Ein paar Plätze waren im Kantorat noch frei, darum erzählen Sie es ruhig weiter oder bringen Sie noch einen Gast mit.

Sie wollen das Projekt "Lichtblicke in Bruck" dauerhaft unterstützen?

Dann werden Sie Mitglied im Verein für diakonische Aufgaben!

Dieser Verein hat es sich zum Ziel gesetzt, auch über das Ende des f.i.t.- Projekts hinaus die Stelle der Diakonin aufrecht zu erhalten. Denn: Das Ende des f.i.t.-Projekts soll nicht das Ende der diakonischen Arbeit sein!

Beitrittserklärungen finden Sie in Kürze wieder hier!

Spenden und Mitgliedsbeiträge können Sie auf das folgende Konto bei der Sparkasse Erlangen einzahlen: