Sonntagstreff

Nach 20 Monaten Coronapause treffen wir uns am 17.10.1021 um 14:30 Uhr zum ersten Mal wieder im Haus unterm Kirchturm. Zeigt sich ausreichendes Interesse, sind die nächsten Treffen für den 14. Nov. und und 12. Dez., jeweils 14:30 geplant.

Der Sonntagstreff wurde von einem ehemaligen Pfarrer der Gemeinde Bruck ins Leben gerufen. Er war für Menschen gedacht, die Sonntags alleine sind und sich Gesellschaft wünschen. Vor Corona wurde das Angebot vor allem von Damen im Rentenalter angenommen. Unsere älteste Spielerin verabschiedete sich mit 95 Jahren. Aber natürlich freuen wir uns über jeden, Frau oder Mann, in welchem Alter auch immer. Niemand wird nach seiner Religionszugehörigkeit gefragt und niemand muss sich verpflichten, regelmäßig zu kommen. Wir freuen uns über einen kleinen Beitrag von € 2,– (gerne mehr) für Kaffee und Kuchen. Sollten Sie in Ihrer Bekanntschaft/Verwandschaft eine Person ohne Internetzugang kennen, die an so einem Angebot interessiert ist, bitte ich, die Einladung weiterzugeben.

Der Nachmittag beginnt mit einer herzlichen, persönlichen Begrüßung. Am einladend gedecktern Kaffeetisch lösen sich bereits die Zungen.  Zur Einstimmung  lese ich eine kleine Geschichte vor.  Nachdem wir uns mit entcoffeiniertem Kaffee und Kuchen gedopt haben, werden die Tische auseinandergerückt und die Damen bilden Gruppen z. B. zum Romy Cup  o. ä. Spielen.  Es gibt Tische, an denen sehr raffiniert gespielt wird und an manchen erlernt man das Spiel erst.  Jede Spielerin freut sich, wenn sie anderen helfen kann und fühlt sich als Gewinnerin, wenn sie nach 2 – 3 Stunden wieder schmunzelnd nach Hause geht.

Renate Andreß

 

 

Aufgetischt

Herzliche Einladung zu den nächsten Terminen von Aufgetischt:

7. und 21. Oktober und
4. und 18. November, jeweils 12:30 Uhr

Aufgetischt findet bei jedem Wetter statt, bei trockenem Wetter treffen wir uns aber im Kirchgarten.
Bitte bringen Sie, wenn möglich, für die nächsten Termine ein Sitzkissen oder eine Decke mit, damit wir möglichst lange Aufgetischt im Kirchgarten anbieten können. Danke.

Beginn jeweils um 12.00 Uhr mit dem Mittagsgebet in der Kirche St. Peter und Paul

Lauschen – Bestellen – Gutes Tun

Herzliche Einladung zum literarischen Nachmittag am
Donnerstag, 21. Oktober 2021, 15.30 Uhr im Haus unterm Kirchturm
Bei einer Tasse Kaffee, Tee oder einem anderem Getränk (gegen Spende) stellt die Buchhändlerin Brigitte Eder in ihrer fachkundigen und unterhaltsamen Art wieder Neuerscheinungen und Wiederentdeckungen vor. Wer möchte, hat die Möglichkeiten die vorgestellten, gerne aber auch andere Bücher für die länger werdenden Herbstabende oder – sehr vorausschauend – schon für den Gabentisch zu bestellen.

Etwa zwei Wochen danach können die Bücher bei Katja Ehmcke (Tel. 09131 – 68 79 160, katja.ehmcke@ web.de) abgeholt werden. 10% des Umsatzes gehen an die „Lichtblicke in Bruck“.

Organisation: Katja Ehmcke und Gertrud Trojanski (Tel 09131- 908 3370, gtrojanski@arcor.de). Nach Möglichkeit wird um Anmeldung gebeten.  

Sieh, das Gute liegt so nah…

… mit diesem Goethe-Zitat habe ich im letzten Gemeindebrief eingeladen zu einem neuen Angebot der Kirchengemeinde: Mit Menschen ins Gespräch kommen, sehen, gehen, wahrnehmen, aber auch Neues kennenlernen oder vermeintlich Bekanntes neu entdecken, das ist meine Motivation. Jeden Monat (außer im tiefsten Winter) einen Spaziergang zu einer Kirche in und um Erlangen, je nach Entfernung zu Fuß, evtl. auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln, manchmal verbunden mit einer Führung oder eigener Betrachtung, manchmal mit einer kurzen Besinnung und/oder einem Segengruß, eventuell auch einmal einkehren auf einen Kaffee, ein Wasser oder ein Bier … so habe ich mir das vorgestellt. Unser erster Ausflug nach Eltersdorf liegt nun schon hinter uns und ich freue mich schon auf die nächsten Spaziergänge mit Ihnen:

Donnerstag, 14. Oktober, 14 Uhr, Ziel ist die Wehrkirche in Kriegenbrunn
Mittwoch, 10. November, 14 Uhr, Ziel ist diesmal die Martinskirche auf dem Altstädter Friedhof.

Ich bitte sehr herzlich um Anmeldung unter der Telefonnummer 09131 908 3370 oder
mail gtrojanski@arcor.de. Dann erfahren Sie auch den Treffpunkt. Gertrud Trojanski

Frauenfrühstück geht weiter

Das Brucker Frauenfrühstück geht weiter – natürlich weiterhin mit Hygieneauflagen und gegebenenfalls mit den 3-G-Regeln.
Die nächsten Treffen finden im Haus unterm Kirchturm statt. Da wir uns nur zu elft treffen können, ist eine vorherige Anmeldung unter Tel. 09131 – 6879160 bzw. katja.ehmcke@ web.de erforderlich.
Wir treffen uns um 9 Uhr, bitte die Einbahnstraßenregelung (Eingang ist die vordere Türe an der Fürther Straße) beachten. Beginnen werden wir mit einer kurzen Andacht und anschließend gemeinsam frühstücken. Daran schließt sich das Thema des Tages an. Der gemeinsame Vormittag endet um 11 Uhr.
Wir freuen uns über neue Gesichter!
Unser nächstes Treffen ist am Samstag, den 23. Oktober. Wir hören und sehen einen Reisebericht von Leonie Duve, die 2018 Singapur, Malaysia, Vietnam, Honkong und Thailand besucht hat – fünf Länder in neun Wochen. Sie nimmt uns mit auf eine Reise zu verschiedenen Kulturen, tollen Menschen, leckerem Essen und wunderschönen Landschaften. Dazu zeigt sie uns Bilder ihrer Reise.
Herzlich eingeladen sind alle Frauen, die gerne einen unterhaltsamen Vormittag in netter Gesellschaft verbringen wollen. Kontakt: Katja Ehmcke, Tel. 09131 – 6879160, katja.ehmcke@web.de Katja Ehmcke

Hygienefragen – gilt 3G auch für die Kirche?

Für Gottesdienste gilt die 3G-Regel aktuell nicht. Für Nichtgeimpfte soll der Abstand zwischen Hausständen jedoch mindestens 1,5 m betragen. Geimpfte / Genesene aus verschiedenen Haushalten können ohne Abstand gemeinsam sitzen.  Die Maske ist auf den Wegen zu tragen; am Platz darf sie abgenommen werden.

Für Veranstaltungen und für alle öffentlichen Gruppen und Kreise in unserer Kirchengemeinde gilt die 3GRegel, wenn die 7-Tages-Inzidenz in Erlangen über 35 liegt. Da dies im Moment so ist, gilt die 3G-Regel also bis auf Widerruf. 

Sobald sich hier etwas ändert, werden wir das auf unseren üblichen Kommunikationswegen bekannt geben.

Wieder in Präsenz! Meditation im Haus unterm Kirchturm

Am 3. August und 14. September, jeweils 10.00 Uhr!

Schön, dass es wieder möglich ist, sich zur gemeinsamen Meditation zu treffen.
Im Haus unterm Kirchturm haben wir genügend Platz, um den notwendigen Abstand einzuhalten. Bitte kommen Sie mit Maske – am Platz kann sie dann abgenommen werden!
Und natürlich wie immer in bequemer Kleidung und evtl. mit Wollsocken im Gepäck.

 

Melden Sie sich bitte bei mir an; per E-Mail oder Telefon: 09133-602762. Danke!

Barbara Hertel-Ruf, Pfarrerin und Meditationsanleiterin