„Edith Stein – ein Leben mit Umbrüchen“

Da Erlangen am 12.04. die 100er-Inzidenzmarke geknackt hat, muss das Frauenfrühstück am kommenden Samstag 17. April leider abgesagt werden. Die Veranstaltung wird nachgeholt, sobald es die Umstände erlauben

Wir wollen uns am 17. April 2021 endlich wieder zum Frauenfrühstück treffen, natürlich unter Hygieneauflagen. Die nächsten Treffen finden im Haus unterm Kirchturm statt. Da wir uns insgesamt nur zu elft treffen können, ist eine vorherige Anmeldung unter
Tel. 09131 6879160 bzw.
katja.ehmcke@web.de
erforderlich.
Wie gewohnt beginnen wir um 9 Uhr mit einer kurzen Andacht und frühstücken anschließend gemeinsam.
Edith-Stein-FrauenfruestueckDieses Mal wird uns Pfarrerin Walter besuchen und uns die Breslauerin Edith Stein vorstellen.
»Wer sich den Händen des Herrn ganz übergibt, kann vertrauen, dass er sicher geleitet wird.«
Edith Stein war eine deutsche Philosophin, Frauenrechtlerin, Ordensfrau und Heilige der römisch-katholischen Kirche, die sich für die Verständigung zwischen Juden- und Christentum einsetzte. Sie wurde am 12. Oktober 1891 in Breslau geboren und starb mit 50 Jahren am 9. August 1942 im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau in Polen.
Ihr Geburtstag jährt sich 2021 zum 130. Mal.
Der gemeinsame Vormittag endet um 11 Uhr. Wir freuen uns über neue Gesichter!
Herzlich eingeladen sind alle Frauen, die gerne einen unterhaltsamen Vormittag in netter Gesellschaft verbringen wollen.

Kontakt: Katja Ehmcke