Beiträge im Menü Kintertagesstätte

Infos zur Voranmeldung

Evang.–Luth. Kindertagesstätte „St. Peter und Paul“


Boschstraße 3
91058 Erlangen–Bruck
Fon.: 09131-64 712
Fax: 09131-93 22 896 Mailto:kiga.peterpaul.er@elkb.de
Sprechzeiten der Leitung:
Mo.-Fr.: 8:00 Uhr bis 10:00 Uhr
Mo. und Di.: 13:00 bis 16:30 Uhr
(Oder auch gerne nach Vereinbarung per Mail/Telefon. Bitte hinterlassen Sie, bei nicht erfolgreicher Erreichbarkeit, eine deutliche Nachricht und Ihre Telefonnummer auf dem Anrufbeantworter!) 

Liebe Eltern,

wenn Sie Ihr Kind für unsere Kita anmelden möchten, das ist ab der Geburt möglich, füllen Sie bitte das Voranmeldeformular aus und senden uns dieses per Mail als PDF-Datei, per Fax oder per Post zu.

​Aufgrund der derzeitigen (Corona-)Situation können wir unsere Besichtigungstage leider nicht in gewohnter Form anbieten.

Eine Besichtigung ist daher derzeit nur nach vorheriger Anmeldung und zu folgenden Zeiten möglich:

Montag oder dienstags, um 15:00 Uhr und um 16:00 Uhr.

  • Es kann immer nur ein Elternteil an der Besichtigung teilnehmen
  • Die Gesichtsmaske ist beim Betreten der Kita unerlässlich!
  • Bitte desinfizieren Sie Ihre Hände direkt nach dem Betreten (nach der Eingangstür rechts an der Wand) und auch beim Verlassen der Kita!

Wichtig zu beachten ist:
Der Besichtigungstermin gibt Ihnen die Möglichkeit, die Räumlichkeiten unserer Einrichtung ein wenig kennen zu lernen. Sie erfahren konzeptionelle Schwerpunkte und wir können Ihre Fragen direkt vor Ort beantworten.

Unsere Aufnahmekriterien sind wie folgt:

  • Kind muss im Stadtgebiet Erlangen-Bruck leben
  • Hausinterne Krippenkinder wechseln zuerst in den Kindergarten
  • Geschwisterkinder haben Vorrang auf einen Krippen- oder Kindergartenplatz
  • Familien, welche zwei Betreuungsplätze gleichzeitig benötigen haben Vorrang
  • Ältere Kinder werden zuerst berücksichtigt

Elternbeiträge für Kindergarten und Krippe:

Unsere derzeitigen Elternbeiträge für Kindergarten und Krippe finden Sie hier.

Wichtige Information:

Im Moment sind leider keine Betreuungsplätze in Kindergarten und Krippe verfügbar!

Stand: September 2020

Wir suchen

Wir suchen ab sofort einen/eine Kinderpfleger/in (m/w/d) für unsere Kinderkrippe „Peter & Paul“ in Erlangen (40 Wochenstunden. Es handelt sich um ein befristetes Arbeitsverhältnis bis zum 31.08.2021 mit der Option auf Verlängerung).

Das Aufgabengebiet umfasst:
– Gestaltung der Erziehungs- und Bildungsarbeit entsprechend unserer Konzeption
– Eigenständige und eigenverantwortliche Arbeit mit den anvertrauten Kindern
– Planung, Durchführung und Nachbereitung der Arbeit mit den Kindern
– Ideenreiche und fantasievolle Weiterentwicklung unserer pädagogischen Schwerpunkte

Genauere Angaben zu der Stellenanzeige finden Sie hier.


Neuer Geschäftsführer für den „KiTa-Verbund Erlangen Süd“

Liebe Leser,
für die Kirchengemeinden St. Matthäus, Erlöserkirche, Altstadt und Bruck wurde ich zum 1. Juni 2020 als Geschäftsführer für die jeweiligen Kindertagesstätten eingestellt. Hiermit wurden mir Teile der Verantwortungen für die Kinderkrippen und Kindergärten übertragen. Deshalb möchte ich mich auch an dieser Stelle kurz bei Ihnen vorstellen. Mein Name ist Philipp Schreier, ich bin 34 Jahre alt und lebe mit meiner Frau und meinen beiden Kindern (1 & 3) in Hirschaid bei Bamberg. In den letzten Jahren leitete ich das Kinderhaus St. Matthäus der Kirchengemeinde St. Matthäus. Nach meiner Ausbildung zum Erzieher absolvierte ich berufsbegleitend ein Studium zum Sozialwirt (bfz/FH). In meiner neuen Position als KiTa-Geschäftsführer ist es mir äußerst wichtig, dass sich sowohl unsere Kinder und deren Familien, aber auch das Personal in den verschiedenen Einrichtungen wohl fühlen und in den Kindertagesstätten einen vertrauten und verlässlichen Partner wiederfinden.  Zudem sollen die verschiedenen Krippen und Kindergärten auch weiterhin als ein festes Bindeglied zu den Kirchengemeinden wahrgenommen werden. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit!

Philipp Schreier

Homeoffice der KiTa Kinder

Zurück

Da die KiTa Kinder nicht mehr in den Kintergarten kommen dürfen, kam der Kindergarten in Form eines Briefes zu den Kindern nach Hause.

Die KiTa Mitarbeiter baten darin die Eltern, den Kindern den Brief vorzulesen, in dem die Mitarbeiter der Kindertagesstätte den Kindern mitteilen, dass sie neugierig seien und gerne wissen möchten, wie die Kinder die „KiTa-Auszeit“ daheim verbringen. 
Die Kinder wurden gebeten Bilder zu malen und diese zurück an den Kindergarten zu schicken <zum Brief>

Viele wunderschöne Bilder und Fotos von den gemalten und gebastelten Kunstwerken haben wir nun schon erhalten. Liebe Kinder, Ihr macht das wirklich toll!
Wir freuen uns sehr über euch und eure Werke.

20200329_132841

Bild 1 von 22

Lilli ist mit ihrem Fahrrad mit der Familie unterwegs... ganz auf den Spuren des Frühlings.

Zurück