Osterkerze 2020

Die Osterkerze für Ostern 2020 gestaltete wie schon die Jahre zuvor Edda Frank. Sie zeigt ein Boot auf stürmischer See; das Segel bauscht sich weit.

Damit wird an den Sturm auf dem See Genezareth erinnert, bei dem die Jünger im Boot vor Angst vergehen, Jesus aber schläft. Auch wenn er scheinbar schläft: ER ist da, der Auferstandene, auch in der unsicheren und schwierigen Lage, in der wir uns derzeit befinden. Unser Vertrauen auf ihn hilft uns persönlich, gelassen zu bleiben und die Hoffnung und den Mut nicht zu verlieren. Und es hilft uns, auch weiter zu bestehen in dem „Schiff, das sich Gemeinde nennt“. Dafür stehen das Omega, der Buchstabe, der am Ende des griechischen Alphabets steht und zugleich nicht das Ende, sondern die Zukunft des Reiches Gottes symbolisiert, und die Sonne, die über dem Sturm leuchtet.

Mehr über die Osterkerze und Edda Frank finden Sie unter der Rubrik Kirchenschätze

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.