Konfirmanden auf dem Fränkischen Jakobsweg

Mit der S-Bahn sind 12 Konfirmandinnen und Konfirmanden und drei Begleiter vormittags am Samstag, den 16. Oktober von Bruck nach Forchheim gefahren. Vom Bahnhof aus sind wir bei herrlichem Sonnenschein auf dem Jakobsweg gepilgert. Plaudernd und auch bewusst schweigend sind wir in Richtung Pinzberg gelaufen. Dort machten wir die erste größere Pause bei der Pinzberger Kapelle. Auf der Wiese standen Bänke, so dass wir sehr bequem unsere Brotzeit genießen konnten.
Bevor wir aufbrachen, gab es noch für jeden den Pilgerstempel in sein Buch.
Der Jakobsweg führte uns weiter über Feldwege und am Wald entlang nach Gaiganz, wo wir erneut eine Pause zur Stärkung brauchten. Erschöpft und glücklich erreichten wir nach gut 18 Kilometern das Ziel Neunkirchen am Brand. Manche sind an ihre Grenzen gekommen, aber alle haben durchgehalten!
Nachdem wir uns bei der Eisdiele erholt hatten, beendeten wir unseren Pilgertag bei der imposanten St. Michaelskirche und fuhren dann mit dem Bus zurück nach Bruck.
Uns hat das Pilgern mit den Konfis sehr viel Spaß gemacht.

Jan Schiefer, Jürgen Belz, Anke Walter
Konfirmanden auf dem fränkischen Jakobsweg
Wir folgen der Jakobsmuschel

 

>> mehr von den Konfis in Bruck

Konfis: Mesner-Praktikum: Erntedank-Sammlung

In den letzten Monaten ist – wie bereits im letzten Gemeindebrief angekündigt –
einiges passiert.
Zuerst haben wir uns am Freitag, den 17.9. getroffen, damit die Konfis ihre Gruppe und das Konfi-Team kennenlernen konnten. An diesem Tag haben wir uns dann auch gleich mit dem Gottesdienst auseinandergesetzt und uns Gedanken zu dem Ablauf gemacht.
Auch haben wir uns überlegt, warum denn Menschen überhaupt in den Gottesdienst gehen.
Am 2.10. haben dann einige Konfis ein Konfi-Praktikum bei unserem Mesner Enrico Arndt gemacht. Mit dabei waren auch zwei Konfi-Teamer. Bei ihrem Praktikum haben die Konfis geholfen, die Kirche für den Erntedank-Gottesdienst am 3.10. zu schmücken. Dafür waren sie zuerst zusammen mit den Betreuern am Huckepack-Bauernhof
und haben noch Früchte des Feldes geerntet. Nach der Rückkehr haben sie mit
diesen Früchten – und mit den bereits abgegebenen Erntedank-Gaben – den Kirchraum mit geschmückt.

Vielen Dank den teilnehmenden Konfis für ihre Mithilfe.

Das Konfi-Team

>> mehr von den Konfis in Bruck

Start Konfi-Kurs 2021/22

Wenn du diesen Bericht liest, werden unsere neuen Konfis vom Konfi-Jahrgang 2021 hoffentlich schon einiges erlebt haben und in den kommenden Monaten noch mehr erleben. Für die Monate September, Oktober, November haben wir im Konfi-Team schon 3 Konfi-Nachmittage und einen Ausflug (eine gemeinsame Pilgerwanderung) geplant.

Wir hoffen, dass alles so klappt, wie wir uns das vorstellen. Wir wünschen uns einen schönen Start in die gemeinsame Zeit mit den Konfis. Weitere Eindrücke in den Konfi-Kurs werden im nächsten
Gemeindebrief folgen, dann können wir euch erzählen, wie die ersten Treffen denn so gelaufen sind.

Das Konfi-Team